Anspruchsvollen Herausforderungen

Unternehmensberatung / Business Consulting

Nie war die Herausforderung für Unternehmen größer, die Wettbewerbsfähigkeit durch hohe Angebotsqualität bei gleichzeitig optimierten Kostenfaktoren zu sichern. Von wesentlicher Bedeutung ist daher die Kostenrechnung. Die Hauptaufgabe einer modernen Kostenrechnung liegt darin, wichtige Entscheidungsgrundlagen für die Unternehmensleitung bereitzustellen. Hinzu kommt das Controlling - ein wichtiges Steuer- und Koordinationsinstrument zur Unterstützung des Managements.

Maßgeschneiderte Beratung für mehr Effizienz!

Wir bieten Ihnen im Rahmen unserer Unternehmensberatung verlässlich ermittelte Zahlen und Zielgrößen wie z. B. Umsatz, Kosten, Liquiditätssicherung oder Zielgruppe. Jeder Betrieb - unabhängig von seiner Größe - muss wissen, welche Leistung die beste Ertragskraft hat und welche Aufträge sich wirklich lohnen.

Controlling

Das Controlling ist ein Beratungsinstrument für die Führungskräfte eines Unternehmens. Zum einen hilft es, Entscheidungen betriebswirtschaftlich zu fundieren und ihre Ergebnisauswirkungen abzuschätzen. Zum anderen unterstützt es das Management bei der Identifikation und Ursachenforschung von Unwirtschaftlichkeiten.

 

  • Erstellung von Erfolgsrechnungen und Finanzplänen
  • Überwachung der Zielgrößen: Umsatz, Kosten, Kundenanzahl etc.
  • Budgetierung auf Monats- oder Quartalsbasis
  • rechtzeitiges Erkennen von Fehlentwicklungen
  • Umsatzplanung, Investitionsplanung, Personalplanung, Liquiditätsplanung
  • Soll/Ist-Vergleich: Planzahlen werden den tatsächlichen Werten aus der Buchhaltung gegenübergestellt und die Abweichung dargestellt
  • Umsatzvorausschau nach Planzahlen
  • Erstellung von Abweichungsanalysen und Lösungsplänen

Kostenrechnung

Die Kosten- und Leistungsrechnung ist ein Informationssystem, das alle wirtschaftlich auswertbaren Vorgänge der Informationsgewinnung und -verarbeitung über  Geschäftsvorgänge beinhaltet. Sie dient der Ermittlung von Kosten- und Leistungsinformationen zur besseren Übersicht der Betriebsbilanz.

 

  • Wirtschaftlichkeitskontrolle der Prozesse, Kostenstellen, Abteilungen bzw. Betriebe mittels Soll/Ist-Vergleich, Zeitvergleich oder Institutionenvergleich
  • Kostenkalkulation und Nachkalkulation, Bewertung der Kostenträger
  • Gewinnung von Informationen als Basis für Entscheidungsrechnungen, z. B. über Eigenfertigung oder Fremdbezug (Produktpolitik) oder Annahme bzw. Abgabe von Angeboten (Preispolitik)
  • Ermöglichung der Umsetzung einer kurzfristigen Erfolgsrechnung; Voraussetzung ist eine korrekte Kosten- und Leistungserfassung
  • Bewertung der Warenvorräte in der Jahresbilanz

Grundsätzlich gilt für die Einführung oder Beibehaltung der Kostenrechnung, dass diese Aufgaben selbst nicht mehr Kosten verursachen dürfen, als sie Einsparungen für den Betrieb bringen.

Liquiditätsplanung und Beratung in Finanzierungsfragen

Wir bieten Ihnen eine Liquiditätsplanung mit langfristiger Sichtweise.  Ziel ist eine optimale Finanzierung ohne Engpässe.

  • Aufrechterhaltung des finanziellen Gleichgewichts
  • optimale Finanzierung ohne Beeinflussung des Betriebsablaufs
  • kurzfristige Liquiditätsplanung:
    • Aktueller Status der vorhandenen liquiden Mittel, der Forderungen und der Verbindlichkeiten
    • kurzfristige Planung der Ein- und Auszahlungen aus dem laufenden Geschäftsbetrieb
  • langfristige Liquiditätsanalysen und -strategien
  • Maßnahmenpläne:
    • Aufspüren möglicher kurzfristiger Liquiditätsengpässe
    • Ergreifung von Gegenmaßnahmen: Verschieben von Auszahlungen, Verhandlungen mit  Banken und Lieferanten, Beschleunigung des Eingangs von ausständigen Zahlungen

Businesspläne

Wir erstellen mit Ihnen zusammen Businesspläne, die eine Schlüsselfunktion für die Beurteilung und Steuerung Ihres Unternehmens haben:

  • sie dienen als Beleg für Existenz- und Unternehmensgründer
  • sie sind Basis für Kooperations- und Investitionsentscheidungen für Geschäftspartner, Banken und Kapitalgeber
  • sie sind schriftliche Ausführungen der Geschäftsidee und nehmen Bezug auf das Produkt oder die Dienstleistung, auf den Kundennutzen, die Marktgröße, den Markteintritt, das Alleinstellungsmerkmal, das Marketing, die Unternehmensführung, die Chancen und die Risiken u.v.m.
  • sie enthalten einen Finanzteil mit einem detaillierten Überblick über alle Einnahmen und Ausgaben. Damit wird sichergestellt, dass immer genug bare Mittel zur Verfügung stehen, um allen Verpflichtungen fristgerecht nachkommen zu können.
  • der Zeitraum der Liquiditätsplanung beträgt im Normalfall drei Jahre

Rückruf-Service

Sie haben Fragen zu unseren Angeboten? Wir rufen Sie gerne an.